tired.

Foto via weheartit.com

Müde bin ich heute. Ziemlich sogar. Morgens ging es noch, da hab ich fleißig meine Granny Squares zusammengenäht (nicht zusammengehäkelt, das würde nämlich ca. 5197 mal so lang brauchen). Später hab ich aber Thrombozyten bekommen und danach gings dann bergab. Deshalb schreib ich heute auch so früh, weil ich mich gleich wieder ins Bett schmeißen werde.

Wie es ausschaut wird morgen oder übermorgen also punktiert, meine Leukozyten sind immer noch bei 0,3, also total im Keller. Die Punktion soll dann zeigen, ob im Knochenmark die Leukämie wieder da ist und nur noch nicht nach draußen ins Blut diffundiert ist, dort kann man momentan ja nichts sehen. Also machen wir halt die Punktion, außer, es gibt einen Anstieg bis morgen. Ich hoffe ja noch drauf, glaub aber nicht so dran. Mal schauen, auf welcher Seite sie die Punktion dann machen. Rechts, wo ich schon zweimal punktiert wurde, aber vor 6 und vor 4 Wochen, wo es aber immer noch weh tut, oder links, wo ich vor 2 Wochen punktiert wurde. Vom Liegen her ist es eigentlich egal, so arg schmerzt es hinterher gar nicht. Die ersten zwei Tage kann man sich nicht so gut bewegen (also zum Beispiel im Bett die Position wechseln funktioniert nicht so gut, weil es weh tut) danach gehts aber eigentlich wieder. Als ich aber das zweite Mal rechts punktiert wurde, das war kein Spaß. Naja, sollen die entscheiden. Aber die fragen mich sicher wieder ;) Mal schauen also. Immerhin hab ich keine Angst mehr vor der Punktion. Mit dem richtigen Beruhigungsmittel… ;)

Ich habe übrigens beschlossen, den Infusionsständer Marvin zu taufen. Gefällt mir sehr gut und deprimierend ist das Ding auch, also kann man sich auch vorstellen, dass es depressiv ist und die deprimierende Stimmung verbreitet. Hiermit also Marvin, nach dem depressiven Roboter aus „Per Anhalter durch die Galaxis“. :)

Hier noch was für die bessere Laune. Daumen drücken bis morgen, vielleicht tut sich ja noch was und ich werde verschont :)

11 Kommentare

  1. Was ich nicht verstehe ist, wie ein Beruhigungsmittel helfen kann, eine Punktion erträglicher zu machen. Sie tut doch dann immer noch genauso weh. Empfindet man den Schmerz dann anders?

    Hoffe zumindest ganz fest mit Dir, dass sie morgen oder übermorgen nicht nötig sein wird.

  2. Hallo fleißiges Lieschen
    (deine Granny Squares schaun schon richtig gut aus!!!)

    bin wieder da :) Ich hab gehofft das ich bessere Nachrichten höre :/
    Sag mal deinen Leukozyten… wenn sie net bald mal Ihren Arsch bewegen kommen wir alle vorbei und machen ihnen Beine! Ich hoffe Sie haben das jetzt gehört!!! Drück dir für morgen natürlich wie immer die Daumen! Ganz fest…
    Drück dich!

  3. Wir drücken natürlich mit. Jetzt wird aber erstmal geschlafen, ok? Ach, eines noch: Toll, dass Du immer noch was Aufmunterndes findest – sehr schönes Video! Und diese Stimme, hach…

  4. Hallo Maike,

    ich bin ueber SIM auf deinen Blog gekommen. Ich finde es sehr toll, wie du ueber dieses Thema schreibst.

    Da ich 9 Monate in einem Krankenhaus gearbeitet habe, erkenne ich immer wieder einige Dinge von denen du so erzaehlst (Dormicum) ^^ Find ich immer wieder lustig.

    Ich habe bis jetzt immer Blut gespendet aber mich nie typisieren lassen, da ich leider nie richtig bescheid wusste. Wenn ich wieder in Deutschland bin, werd ichs auf jeden Fall machen!

    Kopf hoch, durchhalten und viel Spass mit LOST :)

    Viele Gruesse aus Australien, Sebastian

  5. Hallo Maike,
    aus meiner Zeit im Krankenhaus kenne ich das warten auf steigende Leukozyten nur zu gut. Jeden Morgen Blutwerte-Hitparade und die Trombos bewegen sich kaum und das nach Hause kommen rückt nicht näher. Aber irgendwann bequemen sich die lahmen Herren Trombos doch noch und es geht nach Hause.

    Liebe Grüße

    Frank

  6. Hallo Maike.

    Seit einiger Zeit lese ich deinen Blog. Deine Kraft, das alles durchzuhalten; den Humor, den du trotz allem behalten hast; deine positive Denkhaltung und die tolle Häckeldecke – das alles finde ich wirklich bewunderswert. Ich wünsch dir alles, alles Gute für die Zukunft. Alles kommt gut!

    Viele Grüsse
    Kathrin

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.