Endlich wieder Neuigkeiten

Hallo ihr Lieben.

Die letzten Tage bzw. Wochen ging es mir wirklich nicht gut, aber das dachten sich sicher auch schon alle. Die Vorbereitung auf die Stammzellentrabsplantation ist furchtbar anstrengend und ich habe mit einigen mehr oder weniger großen Wehwehchen zu kämpfen.

Ich kann mich nur schwer konzentrieren, bin ständig müde, habe wohl eine Magenschleimhautentzündung und deshalb dauernd Magenschmerzen und bin einfach total neben der Spur.

Leicht ist es nicht und ich wünsche mir so, dass ich ab Dienstag die Tage zählen kann, an denen es wieder aufwärts geht. Mir fällt es gerade sehr schwer, den Text zu tippen. Meine Muskeln sind quasi nicht mehr vorhanden, nicht mal das häkeln krieg ich auf die Reihe.

Die letzten beiden Nächte habe ich nicht geschlafen. Wenigstens habe ich die letzte Chemo schon hinter mir. Ab morgen gehts sicher aufwärts.

Das zu schreiben hat mich jetzt so geschafft, dass ich erstmal ne runde schlafen werde. Aber es geht jetzt aufwärts, da bin ich mir sicher und ich meld mich so bald wie möglich wieder!

36 Kommentare

  1. Liebe Maike,

    ich habe die letzten immer wieder in meinen RSS-Feed-Reader geschaut, um zu sehen, ob es etwas Neues gibt. Umso mehr hat es mich gefreut, heute kurz von dir zu lesen. Ich wünsche dir sehr, dass es jetzt bergauf geht und du dich bald wieder fitter fühlst. Ich freue mich jedenfalls schon sehr darauf, bald positive Postings von dir zu lesen.

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft!

    Martina

  2. Hallo Maike,
    ich schließe mich der Martina an, … war eben froh im Reader deinen Blognamen aufleuchten zu sehen.
    All diese Gebete und Energien hier, diese positiven Gedanken an dich… all das kann einfach nicht unerhört bleiben.
    Auf meinem Gebetszettel hatte ich einige Namen stehen, jetzt sind es nur noch zwei Namen. Deiner und der einer ehemaligen Freundin. Bei beiden Namen geht es um den Kampf gegen den Krebs. Bei den anderen Namen ging es um Kleinigkeiten, die eben auch für die Betroffenen wichtig sind, aber eben nicht so wichtig, dass ich täglich mehrfach daran denken müsste.
    Ich wünsche dir, dass du wieder barfuss über Wiesen rennen und dabei Pusteblumenschiffchen losschicken kannst!
    Alles Liebe von mir!

  3. Hej,tapfere Kriegerin,
    habe mich gerade sehr gefreut von dir zu lesen….
    Ist `ne harte Zeit die du durchmachst aber es lohnt sich!
    Das Leben wartet auf dich,mit all seinen Wundern und seiner Schönheit.
    Ich schicke dir weiter jeden Tag Kraftpakete …
    Libgruss Annie

  4. Viele Menschen sind bei Dir, auch wenn Du nicht schreiben kannst. Es zählt allein nur, was für Dich gut ist.

    Sei behütet,
    Mario

  5. Liebe Maike,
    ich wünsche dir für die nächsten Tage weiterhin alles, alles Gute! Bald hast du alles hinter dir und dann kannst du es dir wieder richtig gut gehen lassen! Auf geht’s in den Endspurt!;-)
    Ruh dich schön aus heute Nacht!
    Liebste Grüße, Lisa

  6. Liebe Maike,

    schön von Dir zu hören, obwohl es Dich so viel Kraft gekostet hat! So eine Magenschleimhautentzündung muss fies sein…. Aber wie Lisa schon schrieb: Auf in den Endspurt!
    Am Dienstag sind wie alle in Gedanken bei Dir :)
    Ganz viele liebe Grüße und Kraft wünsch ich Dir,
    Stella

  7. Deine Zuversicht und Kraft ist bewundernswert. Ich bin überzeugt, dass Du alle Herausforderungen meistern wirst, so wie Du es auch bisher geschafft hast. Dafür wünsche ich Dir alles erdenklich Gute, viel Kraft und einen nie versiegenden Lebenmut.

  8. Die Tage waren sehr schlimm, aber du hast sie hinter dich gebracht! Beeindruckt von deiner Kraft und deinem Mut ,wünschen wir dir weiter viel Kraft, alles Gute und denken an dich, liebe Maike. Liebe Grüße

  9. liebe, liebe maike,
    TSCHACKA! bald hast dus geschafft : )
    werden uns alle so mit dir freuen wenn die blöde miese krankheit endlich weg ist.
    ganz viele virtuelle umarmungen und positive gedanken und all so was an dich.
    <3

  10. Eine gute Nacht wünsche ich dir, Maike – und dass der morgige Tag mit der KMT und die folgenden Tage für dich die heilende Wende bringen wird.
    „Siehe, ich sende einen Engel vor dir her, der dich behüte auf dem Weg…“
    herzliche Grüße, auch an deine Eltern – Jürgen Floß

  11. …um es mit erik hassles worten zu sagen:
    The leaves may fall, but the trees stay tall
    This is a bump in the road
    Don’t give up, you will make it
    :)

  12. Heute ist es soweit!
    Du bist vermutlich total aufgeregt, trotz der Kraftlosigkeit. Aber mit der geht es jetzt zu Ende, yeah!!
    Kämpf weiter, du bist fast durch und das Leben jenseits des Krankenhauses wartet auf dich. Es lohnt sich total!

  13. Jemand aus dem Inetz 29. Juni 2010 um 12:50 Antworten

    Hi MAike,
    beeindruckend, wie du das alles schaffst. Ich hoffe du hast heute alles gut überstanden und wirst bald wieder fit.

    Gruß deine Inet Freunde

    Ps. Kleine bitte an Paps oder jemand anderen der in Maikes nähe ist. Postet doch bitte ob heute alles glatt gelaufen ist.

  14. So, die Zellen sind da und die Ärzte auch. Es läuft. Und Maike geht’s gut. Ab jetzt zählen wir aufwärts bis zur Entlassung!

  15. danke für das miniupdate! befinde mich natürlich weiterhin unter den heavy-daumendrückern. sehr schön zu hören, dass es gut läuft!

  16. Maike, ich denke an dich – und hoffe so sehr, dass alles gut gegangen ist und du ganz bald deine Kraft wiederfindest…

  17. Meine Daumen sind ganz blaugedrückt. Aber: ab jetzt wird wirklich aufwärts gezählt. Ich hoffe, dass gestern alles ohne Komplikationen verlaufen ist und es dir sehr bald besser geht.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.