Ereignislosigkeit pur.

Weil heute absolut gar nichts passiert ist, außer, dass ich eine Bluttransfusion bekommen habe und meine Braunüle während der Transfusion furchbar geschmerzt hat gibt es heute nur neue Bilder von meinem Zimmer. Und das auch nur, weil ich mich so drüber gefreut habe. Außerdem haben wir heute für viel Geld viel Wolle im Internet bestellt, damit mein Projekt „Patchworkdecke“ bald starten kann. Ich träume schon so lange von einer gehäkelten Patchworkdecke. ♥ Mit dem iPad haben wir auch noch rumgespielt. Pinball HD ist super und mein erstes E-Book hab ich jetzt auch: „Verblendung“ von Stieg Larsson. Ich bin mal gespannt, wie das iPad sich als E-Book-Reader so macht. Ein bisschen schwer ist es ja schon.

Hier also mein Zimmer. Papa ist fleißig am Kisten ausräumen und Regale einräumen und ich bin gespannt, wie es morgen dann aussieht. Ich freue mich so auf zu Hause!


9 Kommentare

  1. Blöde Braunüle, hoffentlich tut´s nicht mehr weh. Das Zimmer sieht jetzt nicht mehr ganz so leer aus, ich hab ein paar Kisten ausgeräumt, und wenn Du kommst, müssen wir mal ein paar Sachen ausmisten. Jetzt aber erstmal einen schönen Abend mit iPad und Co.!!

  2. liebe maike, ein ganz schönes zimmer. Und du hast eine tolle familie, wie die dich unerstützt! – ich freue mich mit dir über die guten nachrichten in den letzten tagen. – am dienstag hatte ichdie doppelte leistenbruch-op in augsburg, bin nach einigen tagen mit ziemlichen schmerzen auf dem aufsteigenden ast und z.zt. bei meiner familie in rothenburg ob der tauber.
    zur kmt-station 4.5 im klinikum: sie ist viel kleiner als die 10.1 – es ist dort sehr familiär und fühlt sich nicht wirklich wie auf einer intensiv-station an – das personal ist auch super nett… alles nicht zum fürchten, denke ich. aber gut, wenn du dich selber dort umschauen kannst.
    hoppla! jetzt bin ich vom sie ins du gekommen… liegt das an meinem jetzigen geisteszustand als nochkranker? sorry! aber wäre das du ok? bitte ehrlich sagen. danke!
    liebe grüße aus rothenburg und alles gute,
    juergen floss von der klinikseelsorge

  3. Ich weiß, dafür bist Du wahrscheinlich zu bescheiden – aber unter dem Button „Helfen“ könntest Du ganz unten als kleines PS noch anfügen, dass man Dir iTunes-Gutscheine schenken könnte…. Oder? Ich finde, das wäre eine durchaus legitime Bitte und es gibt bestimmt viele Leute, die Dir eine kleine Freude machen möchten und nicht wissen, wie…

  4. Hallo Maike, eine tolle fliederfabene wand hast du da! :)
    Deine Eltern sind echt toll.

    Den Vorschlag von Annik finde ich übrigens super!

    Liebe Grüße
    Stella

  5. hallo maike,
    ich bin ein freund vom kevin, wir haben uns letzes jahr mal ganz kurz kennengelernt, auf einer party in der wg.
    ich wollte nur auch mich kurz melden und sagen, dass ich dir, wie so viele andere menschen, ganz fest die daumen drücke, dass dieser ganze spuk für dich ein möglichst baldiges ende hat (die letzten neuigkeiten, was ich gelesen habe, waren ja endlich mal ganz gute). hab mich auch gleich typisieren lassen. eigentlich erschreckend, dass erst im freundeskreis jemand erkranken muss, bis man erkennt, wie sinnvoll und wichtig so etwas ist.
    habe kevin vor kurzem ein paar (gute) filme für dich mitgegeben, ich hoffe, er hat sie an dich weitergeleitet (dachte mir, weil du ja so viel im bett liegen musst).
    werde weiterhin deinen blog lesen, der, nebenbei bemerkt, wirklich klasse geschrieben ist.

    liebe grüße
    wolfgang

  6. Super, was deine Eltern da für ein schönes Reich für dich hingezaubert haben! Da fühlt man sich beim Anschauen schon wohl :) Ich drück die Daumen, dass du bald nach hause kannst und dein Wohlfühlzimmer ganz dir gehört!

  7. Hallo :)

    Ich finde es ganz toll zu lesen, was für wunderbare Eltern Du hast!! Sie haben Dir wirklich ein schönes kleines Reich geschaffen, in dem Du Dich bestimmt sehr wohl fühlen wirst!

    Mit den allerbesten Wünschen für Deine Gesundung
    Simone :)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.